Oster­frei­zeit 2022

Geschrieben von Paula Stoffregen

Erstellt: 12. April 2022

In Nordstem­men star­te­te am Mor­gen des 04.04.2022 die Rei­se Rich­tung Lan­gen­damms­moor! 🚂
Beim Auf­ent­halt in Han­no­ver haben die Kin­der den Süßig­kei­ten­au­to­ma­ten geplün­dert und nach eini­gen Run­den Uno, Wer­wolf und Wahr­heit oder Pflicht im Anschluss­zug sind wir dann in Lox­stedt ange­kom­men, wo wir sin­gend und tan­zend auf den Bul­li gewar­tet haben, der uns dann zum Tho­mas-Morus Haus in Lan­gen­damms­moor gebracht hat. 🥳
Nach dem Ken­nen­ler­nen am ers­ten Tag wur­den an Tag 2 bei reg­ne­ri­schem Wet­ter “cap­tu­re the Chi­cken” gespielt, eine aben­teu­er­li­che Höh­le gebaut und Work­shops ver­an­stal­tet, bei denen die Kids ihre gan­ze Krea­ti­vi­tät unter Beweis gestellt haben. Tshirts bema­len, Oster­de­ko bas­teln, eige­ne Tisch­ten­nis­schlä­ger bau­en und Gesell­schafts­spie­le spie­len stan­den auf dem Pro­gramm. 🎨
Abends wur­de dann nach einer lan­gen Run­de “Stil­le Post” mit den ver­rück­tes­ten Wort­ver­dre­hern das Haus auf den Kopf gestellt und Ver­ste­cken im Dun­keln gespielt. 🤪
An Tag 3 wur­de mit unse­rer foto­ge­nen Ban­de eine span­nen­de Foto­ral­ly ent­lang der umlie­gen­den Gegend gemacht. 🧐
Neben coo­len Wer­be­spots und den spek­ta­ku­lärs­ten Posen für die krea­tivs­ten Fotos wur­den Freund­schaf­ten mit den Nach­bars­kü­hen und Pfer­den geschlos­sen und die Heu­bal­len­py­ra­mi­den beklet­tert! 🐄🐎
- und schon ist die ers­te Hälf­te der Frei­zeit rum!
Am vier­ten Tag wur­de in einer Hagel und Regen­pau­se, in der sogar die Son­ne kurz raus­ge­kom­men ist, eine Oster­ei­er­su­che auf dem gan­zen Gelän­de gestar­tet.🥚🐰
Wäh­rend­des­sen ist Nils vor­bei­ge­kom­men und hat das Equip­ment für das Abend­pro­gramm- einen Kino­abend- mit­ge­bracht. Mit aus­rei­chend Decken und Pop­corn und haben wir “Shrek” geschaut! 🎥
Am letz­ten vol­len Tag der Oster­frei­zeit wur­de den gan­zen Vor­mit­tag der blaue Him­mel und die Son­ne genos­sen, es wur­de drau­ßen getobt und im Matsch gespielt! 🌞
Nach­mit­tags wur­den schon­mal die Zim­mer auf­ge­räumt und geputzt und das Haus für den anste­hen­den Abschluss­abend fer­tig gemacht.
Beim Sin­gen am Lager­feu­er kam schon so lang­sam die Abschlus­seu­pho­rie auf und als es drau­ßen zu kalt wur­de, haben wir bei der Abschluss­dis­co getanzt, gesun­gen und gegröhlt, bis alle müde in ihre Bet­ten gefal­len sind… 🔥
Dann ging es auch schon wie­der zurück nach Hau­se- mit vie­len schö­nen Erin­ne­run­gen, Bas­te­lei­en, und natür­lich neu­en Freunden!

Das könnte dich auch interessieren...